Unser Unternehmen

TESONA wurde 2007 von drei Ingenieuren gegründet.

Seit 2007 ist TESONA spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Sensorelementen und elektronischen Baugruppen als Partner im Bereich der automobilen Abgasnachbehandlung und Abgastemperatursensorik für Otto- und Dieselmotoren tätig.

Unsere Schwerpunkte sind zum einen Abgashochtemperatursensorik, und in der alternativen Abgassensorik für Automotive, On Road-, Off Road-, Non Road- und Offshore-Applikationen.

So wurde bereits 2008, ein Jahr nach Gründung der Abgashochtemperatursensor TESO MT1300 in Serie an unseren ersten OEM Kunden geliefert.

Die nachfolgenden Sensorgenerationen werden gemeinsam mit Unternehmen aus Thüringen zur Serienreife entwickelt und im Jahr 2012 auf den Markt gebracht

Seit 2011 liefert TESONA einen Ladedrucksensor für die Regelung im Ansaugkanal in Serie.

Im Mai 2012 ist die Produktion des TESO MT 1300 GEN I.2 angelaufen.

Neben der Sensorik hat sich TESONA in der Branche als sehr leistungsfähiger und zuverlässiger Engineering Partner etabliert.

Seit 2014 bieten wir unseren Kunden, nun auch 3D Scanning & Reverse Engineering und den 3D Druck "InHouse" als Dienstleistung an.

Ein weitere Engineering Schwerpunkt sind, intelligente Kunststoffe so genannte „Smart Plastics“.

 

TESONA ist es gelungen eine neuartige Technologiekombination für die Herstellung von beheizten, qualitativ hochwertigen Oberflächen für automobile Anwendungen mit vielfältigen Einsatzgebieten zu entwickeln.

Anwendungsgebiete sind

  • Applikationen der Abgasnachbehandlung,
  • Interieur- und Exterieur Applikationen
  • Beheizte Sensorbaugruppen im Bereich Autonomes Fahren

Dabei ist die Heizung bzw. Heizfunktion direkt in der Bauteiloberfläche integriert, ein einfaches Gehäuse wird zum Funktionsbauteil. Ein wesentlicher Vorteil gegenüber anderen ähnlichen Verfahren ist, das physikalische Selbstregulieren der Heizleistung (PTC-Effekt).


TESONA GmbH & Co. KG

Am Künkelhof 4
99820 Hörselberg / Hainich
Tel.: +49 36920 71679 -0
Fax.: +49 36920 71679 -50

Ansprechpartner:
Heiko Lantzsch